Beschäftigungsallerlei

Was macht meinem Hund besonders Spaß? Wo liegen seine Talente? Hier wollen wir uns nicht auf eine bestimmte Beschäftigungsart festlegen, sondern schnuppern vielmehr in die verschiedenen Beschäftigungsbereiche rein. Eigene Vorstellungen werden gerne einbezogen und gemeinsam umgesetzt. Der gemeinsame Spaß von Mensch und Hund steht an erster Stelle.


Finde es -- der Schnüffelspaß

Aus Papprollen, Kartons, Stoff oder Fleece entsteht spannendes Hundespielzeug, das jede Menge neue Herausforderungen für unsere Hunde bietet und beliebig erweitert und verändert werden kann. Im "Kartontrümmerfeld" oder auf Schnüffeldecken suchen wir nach Leckerlis und "befreien" Kekse aus Papp- und Stoffverstecken.


Hoppers-Agility

Bei dieser Sportart wird der Hund aus der Distanz mittels Handzeichen und verbalen Signalen durch einen Parcours, bestehend aus z.B. Bögen, Tunneln oder Tonnen gelenkt.
Der Hundehalter läuft dabei nicht mit. Da Sprünge sowie Kontaktzonen entfallen, ist sie auch für ältere und gehandicapte Hunde gut geeignet.

Das Kooperieren auf Distanz, auch in höheren Erregungslagen, sowie die Möglichkeit, mehr oder weniger bewegungsfreudigen Hunden eine gelenkschonende, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Beschäftigung bieten zu können, macht diese Sportart in unseren Augen besonders interessant.

In Zusammenarbeit mit Movin Dogs.


Kleine ganz Groß

In diesem Kurs kommen die Kleinen ganz groß raus. Mit Elementen aus Such- und Apportieraufgaben sowie Alltagstraining zeigen die Kleinen, was in ihnen steckt. Wir verbinden Alltagstraining mit sinnvoller Beschäftigung, die wir gemeinsam erarbeiten. Damit die Kleinen unter sich bleiben ist dieser Kurs nur für Hunde bis zu einer Größe von ca. 37 Zentimetern gedacht.


Longieren

Longieren ist eine Distanzarbeit, bei der die Hunde außerhalb eines abgesteckten Longierkreises laufen, während der Mensch in der Mitte steht und die Richtung sowie das Tempo vorgibt. Eine schöne Mensch-Hund-Teamarbeit, nicht nur für Hunde, die gerne laufen. Abwechslung wie Stoppen, Positionswechsel (wie Steh, Sitz, Platz), über eine Hürde springen und vieles mehr wird hier eingebaut.


Mantrailing

Mantrailing ist die Suche mit einem Hund nach einer bestimmten Person. Anhand einer Geruchsprobe, die eindeutig mit dem Geruch der zu suchenden Person behaftet ist, ist der Hund in der Lage, aus unzähligen Düften verschiedener Menschen und seiner Umwelt die richtige Spur zu finden und zu verfolgen. Der Hund folgt dieser Spur im Wald, auf Asphalt und in der Stadt.


Target

Der englische Begriff "target" bedeutet übersetzt "Ziel". Der Hund lernt im Target-Training einen Zielpunkt zu berühren oder dort zu verweilen. Targets bieten unter anderem optimale Möglichkeiten, Ihrem Hund bei vielen Übungen Hilfestellung zu geben. In diesem Workshop zeige ich verschiedene Arten von Targets in Theorie und Praxis und Sie erfahren, wofür man sie nutzen kann.


Tricksen

Ob der Hund das Würfeln lernt oder beim Ausziehen der Strümpfe behilflich ist: Es gibt viele nette und lustige Tricks, mit denen wir uns hier beschäftigen möchten. Eigene Vorstellungen werden gerne einbezogen und gemeinsam umgesetzt. Der gemeinsame Spaß von Mensch und Hund steht an erster Stelle.


Zeigs mir - die Gegenstandssuche

Hier machen wir uns auf die Suche nach einem ganz bestimmten Gegenstand. Der zuvor erlernte Gegenstand wird vom Hund in unterschiedlichen Situationen gesucht. Der Gegenstand kann sich auf einer freien Fläche, unter vielen verschiedenen Dingen oder in einer Reihe gleicher Behältnisse befinden.